Das herrliche Pfarrhaus, 5 Minuten von der Kirche im Unterdorf gelegen, zeugt mit seiner großen Freitreppe und dem parkähnlichen Hofrondell von der Bedeutung kirchlichen Lebens vergangener Zeiten. Mit den zahlreichen Dachgaupen und schön gefaßten Fenstern ist die ursprüngliche architektonische Gliederung des Gebäudes ganz erhalten. Das mit Halbreliefs gestaltete Sandsteinportal zeigt das Baujahr 1819. Heute befinden sich im Erdgeschoß drei Gemeinderäume mit Toiletten und moderner Gemeindeküche.

Pfarrhaus in RüsseinaDiese können auch privat gemietet werden. Das mit Bruchsteingeländestufen und einigen Treppen reizvoll gestaltete Pfarrgelände mit großzügigem Gemüse- und Obstgarten ist ein noch heute gut erhaltenes Zeugnis der "alten traditionellen Landpfarre". Lediglich der kleine Volleyballplatz im unteren Obstgartenteil wurde durch die Junge Gemeinde Anfang der 90er Jahre neu angelegt. Warum das Pfarrhaus so weit von der Kirche abgelegen ist, konnte noch nicht sicher ergründet werden.

Ansprechpartner wegen Nutzung der Gemeinderäume:

  • Ev.-Luth. Pfarramt Rüsseina
  • Frau K. Heblack
  • Tel. 035242/ 68651 oder -/ 669701
 

Bankverbindung

IBAN DE37350601901667209052
BIC GENODED1DKD

für Kirchgeldeinzahlung

IBAN DE19350601901649800010
BIC GENODED1DKD