Losung am Dienstag, 28. September 2021, Gott spricht: Im Schweiß deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst, denn von ihm bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub kehrst du zurück.1.Mose 3,19

Die ev.-luth. Kirchgemeinden Rüsseina, Wendischbora, Raußlitz

Über uns

Gottesdienste können zu den angegebenen Zeiten in unseren Kirchen weiterhin stattfinden. Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Für Abstandsregeln und hygienische Schutzmaßnahmen wird gesorgt.
Während der Gottesdienste, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Kirche und beim Singen, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Bitte achten Sie aufeinander und halten Sie auch außerhalb der Kirche die Corona-Sicherheitsabstände ein.

weiterlesen

Von der Freiheit eines Christenmenschen – Gedanken zur Freiheit in Corona-Zeiten … und auch sonst

Wie selten zuvor bewegt in Corona-Zeiten das Thema „Freiheit“ unsere Gemüter. Wieviel Freiheit steht mir zu? Welche Einschränkungen sind angemessen? Werden wir klammheimlich unserer Freiheit beraubt oder gehören Einschränkungen zur Fürsorgepflicht eines Staates?

weiterlesen

Vertraut den neuen Wegen!

Vertraut den neuen Wegen, auf die uns Gott gesandt!
Er selbst kommt uns entgegen. Die Zukunft ist sein Land.
Wer aufbricht, der kann hoffen in Zeit und Ewigkeit.
Die Tore stehen offen. Das Land ist hell und weit.

(Klaus Peter Hertzsch, EG 395, 3)

Herzlich willkommen auf der Seite unserer drei Kirchgemeinden!

Wir sind in der zweiten Jahreshälfte. Viele von uns blicken auf die Urlaubszeit zurück. Nun stehen neue Anforderungen an. Die Schulanfänger wurden in einem Familiengottesdienst für den neuen Lebensabschnitt gesegnet.
„Vertraut den neuen Wegen!“ – das gilt Kindern und Erwachsenen gleichermaßen, gerade in bewegten Zeiten. Auch als Kirchgemeinden brauchen wir diesen Mut-Zuspruch. Wichtige Entscheidungen stehen an hinsichtlich des Zusammenspieles der umliegenden Gemeinden. Ob im persönlichen Leben, ob in den Kirchgemeinden - eines dürfen wir wissen: Gott ist schon in unserer Zukunft. Wir müssen ihn dorthin nicht mitnehmen. Er wird uns da bereits empfangen.

Wir freuen uns auf stärkende Gottesdienste und besondere Höhepunkte.

Schauen Sie sich auf unserer Seite um und entdecken Sie Neues!

Ihre Kirchgemeinden Rüsseina, Wendischbora und Raußlitz

Ev.-Luth. Pfarramt Rüsseina
Pfr. Dr. Joachim Hahn

Rüsseina, Kirchbergstraße 8
01683 Nossen

035242/68651

035242/669700

joachim.hahn@evlks.de

Kontoverbindung:

LKG Sachsen
IBAN DE37 3506 0190 1667 2090 52
BIC GENODED1DKD

Bitte immer mit Name und vollständ. Adresse + Rechtsträgernummer der jeweiligen Kirchgemeinde
Rüsseina: RT 2343
Raußlitz: RT 2339
Wendischbora: RT 2352

Nachrichten

Beginn Kirchenbau Wendischbora | Aktion "Weihnachten im Schuhkarton 2020" | Kirchenvorstandswahlen 2020

veröffentlicht am

Kirchenbau Raußlitz | Erntedankfeste | Erntedankkonzert | Konfirmation

veröffentlicht am

Himmelfahrtskonzert 2020 | Pfingstgottesdienst | Taufgottesdienst

veröffentlicht am

Gemeinderüstzeit 2020 | Neue Wege in Krisenzeiten

veröffentlicht am

Termine

Predigtgottesdienst

18. Sonntag nach Trinitatis
Predigtgottesdienst
Kollekte: Eigene Gemeinde
Wochenspruch: "Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe." 1. Johannes 4, 21

08:30 Uhr

Kirche Leuben

Predigtgottesdienst

18. Sonntag nach Trinitatis
Predigtgottesdienst mit Kindergottesdienst
Kollekte: Eigene Gemeinde
Wochenspruch: "Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe." 1. Johannes 4, 21

10:00 Uhr

Kirche Rüsseina

Kirchenkino I

Film für Kinder
Genaue Angaben erfolgen per Infoflyer

17:00 Uhr

Kirche Wendischbora

Kirchenkino II

Film für Erwachsene
Genaue Angaben erfolgen per Infoflyer

19:30 Uhr

Kirche Wendischbora

Kirchenkino III

Der besondere Film für Erwachsene
Genaue Angaben erfolgen per Infoflyer

19:30 Uhr

Kirche Wendischbora

Predigtgottesdienst

19. Sonntag nach Trinitatis
Predigtgottesdienst
Kollekte: Eigene Gemeinde
Wochenspruch: "Heile du mich, HERR, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen." Jeremia 17, 14

10:00 Uhr

Kirche Ziegenhain